Ghost in the Shell Arise

Der Anime- und Manga-Gott hatte diese Woche ein Einsehen mit den Cyberpunk- und Shirow-Fans unter uns:

Production IG hat verkündet, dass es einen neuen Anime aus dem „Ghost in the Shell“-Universum geben wird.
Am 12.Februar wird es dazu ein Event in Tokyo geben, das zusätzlich auch noch im Internet live gestreamed wird(ua bei Youtube und Bandai Channel).

Ich bin schon sehr gespannt, um was es in dem neuen Anime gehen wird und freue mich, dass es Neues aus dem „GitS“-Universum geben wird. Va nach dem wirklich hohen Niveau der „Stand Alone Complex“-Sachen.

Hier gibt es die offizielle Website, die euch schon mal einen ersten Blick auf Motoko werfen lässt!

Advertisements

Neuer Hammer von CD Projekt?

Nachdem mich letztes Jahr „The Witcher 2“ auf der XBOX360 so begeistern konnte, verfolge ich mich großem Interesse das Schaffen der Entwickler CD Projekt.

Neben dem dritten Teil zum Hexer, den alle erwarten, entwickeln die Jungs aus Polen nebenbei noch ein anderes Spiel. Und zwar Cyberpunk 2077.Nun wurde ein erster Teaser Trailer zu dem Projekt veröffentlicht, den ihr euch unbedingt anschauen müsst.
Wunderschöne Bilder mit toller Musikuntermalung(„Bulletts“ von Archive)!

Also viel Spaß beim Staunen!

Trailer

RIP Playstation2

Zu guter Letzt für heute noch eine traurige Nachricht:

Nachdem in Japan schon Ende 2012 die Produktion der Sony Playstation2 eingestellt wurde, kam heute das weltweite Aus.
Nach über 12 Jahren und ca 150 Millionen verkauften Einheiten geht also eine der größten Konsolen in den Ruhestand.

Als die PS2 auf den Markt kam, war es va der DVD-Player, der eines der Kaufargumente war(ähnlich wie der Blu-ray-Player bei der PS3). Eine weitere chöne Funktion war natürlich die Abwärtskompatibilität zu PS1-Spielen.
In den 12 Jahren erschien die PS2 in mehreren Varianten, ua den bekannten Slim-Modell, verschiedenen Farben oder als Japan-exklusive PSX(inkl. Festplatte für Aufnahmen).

Ich persönlich habe mir die PS2 2001 für damalige 699,-DM gekauft plus „Gran Turismo 3“, das ein Kaufgrund für die Konsole war. In den Folgejahren war va „Pro Evolution Soccer“ eines meiner meistgepielten Games(zu PS2-Zeiten sicherlich die beste Fußballsimulation auf Konsolen) und nicht zu vergessen der grandiose Sprung von GTA in die 3d-Ära. Wobei mich hier „Vice City“ am meisten begeistern konnte, alleine schon durch das 80er Jahre-Setting.Ein weiteres Lieblingsspiel war der erste Teil von „Jak & Daxter“. Für mich definitv eines der besten Jump’n Runs aller Zeiten(hier ist die HD-Collection für PS3 zu empfehlen!!!)

Sicherlich gibt es noch einige andere Spiele(„ICO“, „Shadow of the Colossus“, „Okami“…) und Starts von noch heute beliebten und bedeutenden Reihen(„Ratchet & Clank“, „God of War“…), aber wie schon gesagt: PES raubte mir den Großteil meiner Zeit an der PS2!

Machs gut, PS2!

TV-Empfehlung: Der Tatortreiniger

Im Jahr 2011 produzierte der NDR eine kleine, aber feine erste Staffel des Tatortreinigers. In der Haupttrolle Bjarne Mädel, den die meisten wohl als Ernie aus „Stromberg“ kennen.

Die Serie behandelt den Alltag des Tatortreinigers Heiko „Schotty“ Schotte und erzählt pro Folge immer von einem Tatort und den teilweise doch sehr skurrilen Ereignissen vor Ort.
Es ist eine sehr schwarzhumorige Serie, die va durch ihren Wortwitz glänzen kann. Ganz großes Kino und der Beweis, dass es in deutschen Landen doch irgendwo gute Serienmacher gibt.

Die erste Staffel hatte vier Folgen und ist mittlerweile auf DVD erschienen(ua hier zu kaufen). Die DVD mit den neuesten drei Folgen(quasi Staffel 2) erscheint im März. Diese liefen allerdings erst letzte Woche im NDR als Erstausstrahlung, also gibt es die evtl noch als Wiederholungen irgendwo zu sehen.

Ich hoffe, dass die Serie weiter fortgesetzt wird, denn va solch eine Folge(Nr.6) wie „Schottys Kampf“ ist an Witz und Genialität nicht zu übertreffen!!!

Über die Facebook-Seite lässt sich auch noch einiges Wissenswertes erfahren und es gibt auch kostenlose Folgen!

Giallo-Special Teil 1: Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe

HIer ist er nun: der erste Teil des Giallo-Specials. Dieser beginnt mit dem Erstlingswerk von Dario Argento aus dem Jahr 1970, „Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe“(engl. Titel ‚The Bird with the Crystal Plumage“).

Die Geschichte erzählt von einem amerikanischen Schriftsteller, der Zeuge eines Angriffs auf eine junge Frau wird. Doch der ganz in schwarz gekleidete Attentäter kann entkommen und lässt die Frau verletzt zurück.
Da die Polizei ihn als Hauptzeugen nicht ausreisen lässt, macht er sich selbst auf die Tätersuche und gerät so selbst in den Focus des Unbekannten.
Nach und nach stellt sich heraus, dass er auf der Spur eines Serienkillers ist…

Die Artworks zu dem Film lassen härtere Szenen erahnen als der Film dann letztlich ist. Alles in allem ist es ein sehr spannender Film, der einen immer mal wieder in die Irre führt.
Perfekt für den Einstieg ins Genre!!

Gesehen habe ich die Blu-ray aus England von Arrow Video.
Zwar ist die Bildqualität nicht so besonders, aber dafür gibt es sehr viele Extras auf der Disc sowie ein Booklet, Poster und einen Schuber. Eine Besonderheit der Arrow-VÖs sind definitiv de verschiedenen Wendecover(meist Kinoplakate aus unterschiedlichen Ländern). Sehr schick!!
Zu meinem Unverständnis gibt es den Film im deutschsprachigen Raum nicht ungeschnitten auf DVD/BD. Wie schon gesagt, der Film ist nicht besonders hart. Aber es ist ja bekannt, dass Sub-Genres in deutschen Landen oft nicht mit dem nötigen Respekt behandelt werden…

Alle Giallo-/Argento- Interessierten sollten sich daher va auf Veröffentlichungen aus dem Ausland konzentrieren. Zumindest von Argento-Klassikern gibt es meist keine anständige deutsche DVD/BD. Am besten vorher immer mal auf www.ofdb.de checken!!!

Hier gehts zum Trailer!