Uzumaki- Spiralen!!! Überall nichts als Spiralen!!!

Den Freunden des asatischen Films könnte der Titel geläufig sein, denn „Uzumaki“ wurde im Jahre 2000 von Higuchinsky auch verfilmt(hierzulande übrigens bei REM erschienen).
Der Manga stammt von Junji Ito, dem Horrormeister unter den Mangaka. Neben „Uzumki“ machte er auch mit „Gyo“(auch als Anime erhältlich), „Tomie“ und dem „Museum of Terror“ von sich reden. Sein Stil ist sehr einzigartig, detailliert und schön düster.

Die Rahmenhandlung dreht sich um das Mädchen Kirie aus der japanischen Hafenstadt Kurouzu, in der eines Tages seltsame Dinge passieren. Der Vater ihres Freundes verfällt der Leidenschaft für spiralförmige Dinge so stark, dass er letzendlich  selber zur Spirale werden möchte…mit tödlichem Ausgang. Und das ist nur der Anfang für viele seltsame Geschichten aus der japanischen Kleinstadt und über deren Bewohner.

Zugegeben: der Manga ist nichts für schwache Nerven und man sollte auch ein Faible für das Seltsame haben. Manche der Kurzgeschichten sind sehr absurd!!
Um so mehr freut es mich, dass diese Reihe endlich auch hier in Deutschland erschienen ist(bei Carlsen Comics, in drei Bänden).
Fast zeitgleich zum Release in unserem Lande, hat Viz Comics in den USA eine wunderschöne Hardcover-Edition von „Uzumaki“ verlegt(siehe Bild), die alle drei Bände vereint. Ähnelt etwas der Neuauflage der „Mobile Suit Gundam“- Mangas(ich berichtete).
Richtig edles Teil und macht was her im Comic-Regal. Davon kann es gerne mehr geben!

IMG_7880