Filmlogbuch Nr.20- The Expendables 3

Das Team der Expendables trifft auf ein ehemaliges Mitglied, das Rachegelüste hat und als Waffenhändler jetzt in das Beuteschema der Spezialeinheit fällt.
Der Chef der Truppe, Barney, will aber zunächst das Team verjüngen und holt frisches Blut mit an Bord. Und dann kann der Kampf beginnen…

Die Story ist dünn…sehr dünn. Mehr muss auch nicht unbedingt sein, denn schließlich dient die „The Expendables“-Reihe nur dazu, alternde Action-Stars ein paar coole One- Liner aufsagen zu lassen und alles in die Luft zu sprengen, was bei „Action!“ nicht auf den Bäumen sitzt.
Das gefällt vor allem natürlich den Fans der 80er Jahre- Klassiker wie „Terminator“, „Predator“, „Rambo“ und wie sie nicht alle heißen. Leider bin ich in meinen Heranwachsen nie wirklich mit den Filmen in Berührung gekommen, also fehlt mir schon mal diese nostalgische Ader.
Zugegeben, „The Expendables 3“ hat mir aber teilweise schon Spaß gemacht. Die Actionszenen fand ich cool(auch wenn sie nicht an „The Raid 2“ heranreichen) und die Story war angemessen für ein solches Feuerwerk.
Peinlich finde ich aber immer noch Sylvester Stallone, der schon zu Beginn des Film aussieht als wäre er gegen einen Panzer gerannt und das Gerede könnte man auch einfach komplett weglassen. Dann müsste man sich weniger Fremdschämen!

6/10 Punkte

Trailer

Dieser Film ist, wie schon Teil 1 und 2, in unzähligen Varianten auf DVD und Blu-ray erschienen(bei Splendid). Ich habe den Extended Director’s Cut gesehen(FSK18), es gibt ihn aber auch geschnitten in einer FSK16- Fassung. Außerdem gibt es eine Trilogie- Box, ein Steelbook usw. Ihr seht also, die Film-Sammler sind versorgt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s