Filmlogbuch Nr. 50- Lost River

Bones lebt mit seiner Mutter und seinem kleinen Bruder in der heruntergekommenen Stadt Lost River, für die es kaum noch Hoffnung gibt. Keine Jobs, keine Persepktiven.
Als sie  dann auch noch die Raten für ihr Haus nicht mehr bezahlen können und Bones‘ Mutter einen Job in einem sehr schrägen Etablissement annehmen muss, macht er sich auf die Suche nach dem mysteriösen „lost river“, der den Weg in eine bessere Zukunft zeigen soll.

Ryan Gosling hat mit seiner ersten Regiearbeit einen richtigen Knaller abgeliefert. Anscheinend hat er, v.a. Nicolas Winding Refn bei seiner Arbeit viel über die Schulter geschaut und auch David Lynchs Werken scheint Mr. Gosling nicht abgeneigt. So ist „Lost River“ ähnlich abgedreht und hypnotisch in seinem Zusammenspiel von Bild und Ton wie einige Filme genannter Regisseure. Das könnte der Anfang von etwas Großem sein.
Bild und Ton sind auch die großen Stärken des Films, denn die Story bleibt etwas dünn. Dennoch ist die Hoffnungslosigkeit der Protagonisten in jeder Einstellung deutlich spürbar. Der Soundtrack erinnerte mich in vielen Szenen stark an Refns „Only God Forgives“.

7,5/10 Punkte

Trailer

Von „Lost River“ gibt es sehr viele Fasungen, was den geneigten Filmfan mal wieder ordentlich verwirren kann. So gibt es die reguläre Kinofassung als Standard-Version und in einem Amazon-exklusiven Mediabook. Dieses beinhaltet den Film auf DVD und Blu-ray sowie ein Poster und ein Booklet.
Jedem Filmfan lege ich aber eher die Version ans Herz, die exklusiv bei Müller, Saturn und Media Markt erschien. Diese kommt im Schuber und enthält zwei Discs. Eine für die Kinofassung und eine für den knapp zehn Minuten längeren Extended Cut(den ich auch gesehen habe und auf dem die Besprechung hier basiert). Warum das wieder ein solches Durcheinander sein muss, wissen nur der Handel und der Vertrieb. Könnte man sich aber auch sparen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s