Filmlogbuch Nr.62- Daredevil Season One

Seit einem Unfall als Kind ist der Anwalt Matt blind. Zusammen mit seinem besten Freund Ben hat er im New Yorker Viertel Hell’s Kitchen eine Anwaltskanzlei und macht nachts Jagd auf die dunklen Gestalten, die den braven Bürgern das Leben schwer machen.
Doch irgendwann gerät er an den Falschen und zieht die Aufmerksamkeit von Wilson Fisk auf sich. Dieser möchte das Viertel abreißen und nach seiner Vision wiederaufbauen. Und jedes Mittel ist ihm recht.

Nach der üblen Verfilmung aus dem Jahr 2003, war „Daredevil“ einer der Runung Gags im Superheldenfilme- Universum. Ebenso skeptisch war ich bei der Ankündigung, dass Netflix eine Fernsehserie dazu produziert.
Die 13 Folgen zeigen nicht nur den Kampf gegen Fisk, sondern beleuchten auch die Hintergrundgeschichte des Helden und des Bösewichts. Dadurch gewinnt das alles gut an Tiefe, jedoch ziehen sich gerade die ersten Folgen wie Kaugummi. Dafür werden die moralischen Dilemma glaubhaft und gut dargestellt. In einigen Momenten erinnerte mich die Serie an Nolans „Dark Knight“-Reihe: düster, realistisch und tiefgründig.
Beim Cast gibt es viele unverbrauchte Gesichter, der Bekannteste dürfte neben Roasario Dawson wohl Vincent D’Onofrio sein(„Full Metal Jacket“, „The Cell“…). Andere kennt man schon aus Serien, zB Deborah Ann Woll aus „True Blood“.
Alles in allem bin ich sehr überzeugt von der Serie und wurde dank „Daredevil“ und „Ant Man“ wieder etwas mit dem Marvel- Universum versöhnt.

8/10 Punkte

Trailer

Wie oben erwähnt, ist die Serie von Netflix produziert und daher bisher exklusiv dort zu sehen. In absehbarer Zeit wird sie aber bestimmt auch auf DVD/Blu-ray erscheinen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s