Filmlogbuch Nr.81- The Big Short

Im Jahr 2008 brachte der Hypotheken-Kollpas in den USA die ganze Weltwirtschaft zum Wanken und schließlich konnte eine Katastrophe nur abgewendet wurden indem die Staaten zig Milliarden in die maroden Banken pumpte.
Das alles ahnten einige Finanzexperten schon Jahre vor dem eigentlichen Crash und waren durch ihre Profitgier nicht unschuldig an den Ereignissen, die da auf die Welt zu kamen. Und davon erzählt dieser Film.

„The Big Short“ klingt in der Theorie eher langweilig und sehr nüchtern, fragt man sich doch, wie man aus solch einem Stoff einen interessanten Film machen kann. Doch nach dem Trailer war ich positiv überrascht und so konnte ich mir den Kinobesuch nicht verkneifen.
Zwar wird man auch die ganze Laufzeit lang mit Fachbegriffen nur so zugeworfen und versteht in einigen Szenen nur „Bahnhof“, aber der Film macht sich die Mühe zumindest die wichtigen Begriffe erklären zu lassen. Das übernimmt dann mal Margot Robbie in der Badewanne oder Anthony Bourdain in seiner Küche. Diese Einspieler sind witzig inszeniert und bringen die Fachbgriffe ganz gut rüber.
Fast keiner der Hauptdarsteller(übrigens viele große Stars wie Ryan Gosling oder Brad Pitt) ist wirklich sympathisch, arbeiten sie doch alle in dem Sektor und sind mit schuld am Niedergang der Wirtschaft. Und auch wenn man den Ausgang kennt, bleibt der Film spannend bis zum Ende.
Alles in allem ist „The Big Short“ sicherlich nicht der Film für einen anspruchslosen Filmabend, aber wer z.B. „The Wolf Of Wall Street“ mochte, wird hier auch glücklich werden. Und falls ihr mal einen Termin beim Finanz- oder Versicherungsberater habt, schaut euch den Film vorher an. Ihr werdet sicherlich vorsichtiger sein, was und ob ihr überhaupt was abschliesst.

8/10 Punkte

Trailer

Der Film läuft aktuelle im Kino, ein Termin für die Heimkinoauswertung steht noch nicht fest.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.