Filmlogbuch Nr.84- Momentum

Bei einem Banküberfall ergattern die Gangster nicht nur eine gehörige Menge an wertvollen Diamanten, sondern ihnen fällt auch ein USB-Stick mit sehr vertraulichen Informationen in die Hände, die einen US-Senator gehörig in Schwierigkeiten bringen könnte.
Also schickt dieser seine Männer, um die Gangstertruppe zu beseitigen und den Stick wieder zu bekommen.
Aber er hat nicht die Rechnung mit Alex gemacht, die sich als relativ schlagfertig herausstellt und keine so leichte Beute ist wie gedacht.

„Momentum“ wurde mir als abwechslungsreicher und spannender Thriller angeboten, hat sich dann aber als ziemlich langweilig herausgestellt. Weder sind die Actionszenen sonderlich spannend und kreativ inszeniert, auch der Cast konnte mich keine Minuten überzeugen. So kann man sich zwar mal Olga Kurylenko(in der Hauptrolle als Alex) in knappen Outfits anschauen, das sonstige Cast bleibt aber mehr als Blass. Morgan Freeman als Senator bleibt auch stark im Hintergrund und kann dem Film so keinen bleibenden Stempel aufdrücken.
Da gibt es bessere Thriller aus den letzten Jahren, siehe nur dem genialen „The Equalizer“.

4/10 Punkte

Trailer

Gesehen habe ich „Momentum“ auf der deutschen Blu-ray. Außer einem knapp 24-minütigen Making of gibt es noch den Kinotrailer zum Film auf der Disc.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.