Filmlogbuch Nr.85- Der Schläfer

Miles wollte eigentlich nur einen kleinen Eingriff in einem Krankenhaus vornehmen lassen, findet sich dann aber plötzlich fast zweihundert Jahre in der Zukunft wieder, da er von den Ärzten einfach eingefroren wurde.
Neben dem Schock über die ungewollte Zeitreise ist er dann auch noch Teil einer Protestbewegung, da ihn die Behörden als Staatsfeind ansehen. Ist er doch nicht Teil der Gesellschaft, die durch Gehirnwäsche beeinflusst wurde.

„Der Schläfer“ ist bisher einer meiner Lieblingsfilme von Woody Allen, da er eine sehr amüsante Sicht auf die Zukunft aus den 1970ern heraus abbildet. So sind nicht nur Hühner und Gemüsesorten riesig mutiert, auch die Erdbewohner finden ihre Befriedigung hauptsächlich in Orgasmusautomaten.
Allen-typisch ist der Film sehr kurzweilig und bietet einige große Lacher.

8/10 Punkte

Trailer

„Der Schläfer“ besitze ich als Teil der Woody Allen Collection auf DVD. Tyisch für die Filme des Regisseurs erschien dieser auch ohne viele Extras. Es gibt nur einen Kinotrailer auf der Disc.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s