Filmlogbuch Nr.95- Messi

Messi gilt zurecht als einer der größten Fußballer der Welt, ist aber relativ zurückgezogen und entspricht wohl nicht so dem Bild eines typischen, egozentrischen Stars wie wohl ein Cristiano Ronaldo.
So entschied sich der spanische Regisseur Alex de la Iglesia einen Dokumentarfilm über das argentinische Wunderkind zu drehen. Also versammelte er alle wichtigen Personen aus Messis Umfeld in einem Restaurant und ließ sie darüber schwärmen, wie toll Messi doch schon immer war.
Es kommen sowohl Johan Cruyff oder Gerard Pique zu Wort als auch ehemalige Sandkastenfreundinnen und -freunde oder ehemalige Lehrerinnen.

Klingt nicht sonderlich spannend und wahrscheinlich viel zu einseitig? Ist es auch. Selten wurde ich von einem Film so enttäuscht wie von „Messi“. Zunächst bemüht sich der Film zwar um eine Struktur indem er erst die Anfänge in Argentinien beleuchtet, dann die erste Zeit in Barcelona bis Messi endlich in die erste Mannschaft aufsteigt, aber das ist alles leider recht konfus mit ständig wechselnden Personen erzählt. Außerdem wurde das alles mit solch einem Pathos versehen, Michael Bay wird wohl bald bei de la Iglesia anrufen und um Nachhilfe bitten.
Wer sich für Fußball interessiert, bekommt hier auch keinerlei neue Infos über den Weltfußballer. Dass er eigentlich zu klein war und dann mit Wachstumshormonen behandelt wurde oder dass Barca die Behandlung zunächst die Verpflichtung deswegen zu riskant erschien, weiß man schon alles aus anderen Quellen. Mich hätte ein persönliches Bild von Messi interessiert.
Aber das bietet der Film leider nicht.
Daher zücke ich jetzt lieber den Controller meiner PS4 und spiele ein paar Runden PES…das macht mehr Spaß!

4/10 Punkte

Trailer

Gesehen habe ich die deutsche Blu-ray des Films. Diese bietet aber außer Trailern keine Extras. Achtung: wer Untertitel nicht mag, wird hier nicht glücklich. Denn der komplette Film ist in Spanisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.