Filmlogbuch Nr.124 – 10 Cloverfield Lane

Nach einem Autounfall wacht Michelle in einem Bunker wieder auf. Dort wird sie von dem schroffen, aber irgendwie auch sympathischen Howard versorgt, der sie aber Anfangs aus Vorsichtsmaßnahmen noch in ihrem Zimmer einschließt. Nach und nach fasst er Vertrauen zu ihr und lässt sie frei im Bunker umherlaufen. So lernt sie auch Emmett kennen, der Howards Theorie von einem Unfall, der die Außenwelt unbewohnbar gemacht hat, bestätigt. Doch nach und nach kommen Michelle Zweifel, ob die Geschichten wirklich stimmen und auch Howard zeigt immer öfter seine dunkle Seite.

„Cloverfield“ war damals nicht mein Fall. Zu sehr schrie der „Godzilla“-Fan in mir auf, dass sich amerikanische Filmemacher besser nicht an einem Kaiju-Film versuchen sollen, doch ich wurde eines besseren belehrt. So war „Cloverfield“ kein Ausnahmefilm, aber ziemlich spannendes Unterhaltungskino. Und genau deswegen war ich auch sehr neugierig auf die „Fortsetzung“.
Denn von einem richtigen Nachfolger kann man bei „10 Cloverfield Lane“ nicht sprechen. Es könnte auch ein x-beliebiger Thriller gewesen sein, dem man durch einige Nachdrehs noch die ein oder andere Ähnlichkeit zum Vorgänger implantierte. Dennoch ist das Kammerspiel mit John Goodman und Mary Elizabeth Winstead hervorragendes Spannungskino. Zumindest bis zum Schluss. Denn dann wird es etwas albern und wirkt arg konstruiert. Und genau das hält den Film davon ab, ein Meisterwerk zu sein.

8/10 Punkte

Trailer

„10 Cloverfield Lane“ ist in Deutschland auf DVD und Blu-ray erhältlich. Letztere gibt es auch in einem schicken Steelbook. Neben einigen Featurettes enthält die BR auch einen Audiokommentar.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s