Filmlogbuch Nr.129 – Raw

Justine will sich ihren Traum verwirklichen und Tierärztin werden. Dafür zieht die 16-jährige von zu Hause aus und will an der gleichen Uni studieren wie ihre Schwester. Doch die erste Woche erweist sich nicht gerade als einfach, denn die etablierten Studenten lassen die Neulinge allerlei erniedrigende Rituale über sich ergehen. So muss Justine, die ihr ganzes Leben schon bekennende Vegetarierin ist, sogar eine rohe Kaninchenleber essen. Und dieses Ereignis löst in ihr etwas aus, denn plötzlich entwickelt sie einen unstillbaren Hunger auf Fleisch, der auch nicht vor ihren Mitmenschen halt macht.

 

„Raw“ hat schon lange Zeit vor seinem Release in Form des Trailers auf sich aufmerksam gemacht und war wohl auch für einige Ohnmachts- bzw. Übelkeitsattacken bei Kinobesuchern verantwortlich. Daher überrascht zunächst die FSK 16-Freigabe auf der Packung der Blu-ray und auch nach dem Film wundert man sich etwas über die recht barmherzige Alterseinstufung. Denn „Raw“ ist in einigen Szenen wirklich hart und kompromisslos und auch die komplette Atmosphäre des Films ist recht unangenehm. Das beginnt mit der Szene, in der ein Pferd für eine OP betäubt wird und wird auch durch die unmenschlichen Aufnahmerituale der Spätsemester noch einmal unterstrichen. Dennoch ist „Raw“ ein faszinierender Film, der mit seiner Mischung aus Kannibalismus-Thematik und Coming of Age-Drama den Zuschauer in seinen Bann zieht. Auch die beiden Hauptdarstellerinnen leisten großartige Arbeit und tun ihr übriges für die Qualität des Films.
Neben einer tollen musikalischen Untermalung ist „Raw“ gut gefilmt und fängt die unheimliche Thematik immer wieder perfekt in seinen Bildern ein. Einzig und allein das Ende wirkt zu aufgesetzt und erklärend. In diesem Moment wirkt es so als sei der Film ein US-Remake eines anspruchsvollen Arthouse-Streifens aus dem Ausland, der mit der letzten Einstellung dem Zuschauer nochmal alles erklären muss.

 

7,5/10

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s