Filmlogbuch Nr.86- Die letzte Nacht des Boris Gruschenko

Russland im 19.Jahrhundert: Napoleon befindet sich auf dem Durchmarsch durch Europa und versetzt den Kontinent in Angst und Schrecken. Als Boris Gruschenko seiner Cousine Sonja seine Liebe gesteht, diese ihn jedoch verschmäht, sieht er keinen Sinn mehr im Leben und meldet sich waghalsig zum Dienst in der Armee.
Durch einen wirklich dummen Zufall wird er zum Kriegshelden und kehrt nach Hause zurück, wo ihm seine geliebte Cousine doch ihr Herz verspricht. Aber nur, wenn er Napoleon in einem Attentat zur Strecke bringt.

Zunächst war ich mir bei dem Film nicht sicher, wo er hin will, hat mich jedoch von Minute zu Minute mehr überrascht. So bringt Woody Allen wieder seine typischen, wiederkehrenden Elemente(Sex, Liebe, Tod…) in einem Historienfilm unter und erschafft somit eine unglaublich unterhaltsame Komödie.

7/10 Punkte

Trailer

Auch diese DVD besitze ich in der Woody Allen Collection. Extras sind auf der Disc außer dem Kinotrailer nicht vorhanden.

Filmlogbuch Nr.85- Der Schläfer

Miles wollte eigentlich nur einen kleinen Eingriff in einem Krankenhaus vornehmen lassen, findet sich dann aber plötzlich fast zweihundert Jahre in der Zukunft wieder, da er von den Ärzten einfach eingefroren wurde.
Neben dem Schock über die ungewollte Zeitreise ist er dann auch noch Teil einer Protestbewegung, da ihn die Behörden als Staatsfeind ansehen. Ist er doch nicht Teil der Gesellschaft, die durch Gehirnwäsche beeinflusst wurde.

„Der Schläfer“ ist bisher einer meiner Lieblingsfilme von Woody Allen, da er eine sehr amüsante Sicht auf die Zukunft aus den 1970ern heraus abbildet. So sind nicht nur Hühner und Gemüsesorten riesig mutiert, auch die Erdbewohner finden ihre Befriedigung hauptsächlich in Orgasmusautomaten.
Allen-typisch ist der Film sehr kurzweilig und bietet einige große Lacher.

8/10 Punkte

Trailer

„Der Schläfer“ besitze ich als Teil der Woody Allen Collection auf DVD. Tyisch für die Filme des Regisseurs erschien dieser auch ohne viele Extras. Es gibt nur einen Kinotrailer auf der Disc.

Filmlogbuch Nr.69- Was Sie schon immer über Sex wissen wollten…

In sieben Epsioden behandelt Woody Allen hier alle relevanten Fragen zum Thema „Sex“: Wirken Aphrodisiaka? Ist Sodomie schädlich? Sind Transsexuelle schwul? Wie verlässlich sind die Forschungsergebnisse zum Thema? Und und und…

„Was Sie schon immer über Sex wissen wollten…“ war einer meiner ersten Woody Allen- Filme. Der lief damals häufiger im Ersten oder Zweiten spätabends an Samstagen.
Hier zeigt sich das größte Problem, welches Epsiodenfilme häufiger haben: die Qualität der einzelnen Abschnitte schwankt stark. So gibt es einige wirklich lustige Folgen wie zB über den notgeilen Hofnarr, das Schaf Daisy oder die Monstertitte, aber dafür auch ziemlich miese Stories.

6,5/10 Punkte

Auch hier habe ich die DVD des Films aus der Woody Allen Collection gesehen. Und ebenso gibt es hier keine Extras außer dem Kinotrailer.

Filmlogbuch Nr.68- Bananas

Der Produkttester Fielding Mellish ist auf der Suche nach der perfekten Frau. Durch einen Zufall trifft er auf  Nancy und die beiden verlieben sich ineinander. Während Nancy jedoch eine Weltverbessererin ist und politisch sehr aktiv, lebt Mellish lieber in den Tag hinein und genießt das Leben. Daher beendet sie die Beziehung auch ziemlich schnell wieder.
Mit gebrochenem Herzen verlässt Fielding die USA und wandert in die Bananenrepublik San Marcos aus. Dort kämpfen Rebellen und Militär gerade um die Vorherrschaft und Fielding gerät irgendwie zwischen die Fronten.

Seit Woody Allen Scarlett Johansson als seine Muse auserkoren hat, habe ich seine Karriere aktiver verfolgt. Von seinen älteren Werken kene ich bisher jedoch nicht viele, daher habe ich im Sale bei Amazon zugeschlagen als es die Box mit zwanzig seiner Werke ab 1971 gab.
„Bananas“ war nun der erste der Box und hat mich gut unterhalten. Zwar gibt es gerade zu Beginn doch einige sehr alberne Momente und fast schon Slapstick, aber das passt einfach zu der eh schon sehr skurrilen Geschichte.

7/10 Punkte

Gesehen habe ich den Film auf der deutschen DVD aus der Woody Allen Collection. Extras gibt es keine, nur den Kinotrailer.